Kickboxen

Kickboxen ist eine Synthese fernöstlicher Kampftechniken, wie z. B. Karate oder Taekwondo mit klassischer europäischer Kampfkunst wie dem Boxen oder Ringen.

Ziel dabei ist es, die körpereigenen Fähigkeiten Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer mit filigraner Kampfkunst-Technik zu kombinieren, um später evtl. auch Wettkämpfe bestreiten zu können.

Kickboxen bedeutet den respektvollen Umgang mit dem Trainingspartner!

Durch den Zweikampf mit Schutzausrüstung und nach vorgegebenen Regeln werden unter anderem Sozialverhalten in der Gruppe, Durchsetzungsvermögen und Zielstrebigkeit geschult.

Darüber hinaus ist Kickboxen eine sehr effektive Methode zum Abbau von Alltagsstress und ist in jedem Alter erlernbar.

 

Trainingszeit:          Mittwochs, von 16.30 - 17.30 Uhr
                                Donnerstags, von 18.00 - 20.00 Uhr
                                Samstags,     von  14.00 - 16.00 Uhr
                               

Trainingsort:           Hans-Netzer-Halle, Gymnastiksaal groß UG

Trainer:                   Udo Mathieu

 

Für dieses Sportangebot wird ein Zusatzbeitrag erhoben!

Team Kickboxen

Boris Schmitt, Abteilungsleiter
Udo Mathieu, Übungsleiter